Ist Ihre Dekarbonisierungs- strategie zukunftssicher?

    investment viewpoints

    Ist Ihre Dekarbonisierungs- strategie zukunftssicher?

    Maxime Perrin - Head of Sustainable Investment

    Maxime Perrin

    Head of Sustainable Investment

    Ist Ihre Dekarbonisierungsstrategie angesichts des beschleunigten Wettlaufs in Richtung einer klimaneutralen Wirtschaft zukunftssicher?

    Der Übergang zu einer CO2-neutralen Wirtschaft ist eine der grössten wirtschaftlichen Herausforderungen aller Zeiten. Um die Erderwärmung auf 1,5°C zu begrenzen, müssen die Nettoemissionen bis 2030 um 50 % sinken und bis 2050 vollständig eliminiert werden. Diese Ziele, die zu Umwälzungen in ganzen Branchen führen und keinen Bereich der Weltwirtschaft unberührt lassen werden, werfen eine entscheidende Frage für Anleger auf: Kann ein Unternehmen Gewinne erzielen in einer Wirtschaft, die dekarbonisiert wird und das Netto-Null-Ziel erreicht? 

    Die Anleger müssen dringend handeln.

     

    Warum bestehende Lösungen zu kurz greifen

    Für uns bedeutet Netto-Null, in die Wende zu investieren und nicht nur in Unternehmen, deren CO2-Bilanz heute schon niedrig ist. Unser Ansatz geht über Methoden wie einfache Ausschlüsse, CO2-Ausgleichsmechanismen oder das Verfolgen einer Klima-Benchmark hinaus. Diese anderen Ansätze konzentrieren sich auf aktuelle CO2-Fussabdrücke und beinhalten keine zukunftsgerichtete Analyse von Dekarbonisierungspfaden. Sie missachten Unternehmen in wichtigen Wirtschaftssektoren, die mit glaubwürdigen Plänen zur Dekarbonisierung beim Übergang schnell voranschreiten. Durch den Ausschluss solcher Unternehmen kann das Konzentrationsrisiko steigen, und mit der Wende verbundene Chancen werden verpasst.

    Zur Dekarbonisierung gehört zwingend die Erfassung eines exakten Bildes aller Emissionen. Andere Ansätze bieten Anlegern eine ungenügende Transparenz der Emissionen, weil sie sich nur auf die direkten Emissionen (Scope 1) eines Unternehmens konzentrieren, was einen grundlegend falschen CO2-Fussabdruck vermittelt. Durch die Analyse der Scope1-, 2- und 3-Emissionenwollen wir den CO2-Fussabdruck eines Unternehmens auf allen Ebenen exakter beurteilen, was zu einer solideren, zukunftsgerichteten Beurteilung der klimabezogenen Auswirkungen führt.

     

    Emissionssenkungen in der Realwirtschaft als Schwerpunkt

    Wir arbeiten an einem neuen Konzept für Netto-Null, denn nur durch eine Dekarbonisierung der gesamten Wirtschaft kann eine emissionsfreie Zukunft erreicht werden. Unser Ansatz ist anders, weil er in die Wende in allen Sektoren investiert und den Schwerpunkt auf die Senkung der CO2-Intensität der Realwirtschaft legt. Dies ermöglicht es Anlegern:

    •    in Unternehmen zu investieren, die ihren CO2-Fussabdruck reduzieren 
    •    die Klimawende zu beschleunigen 
    •    die Portfoliodiversifizierung beizubehalten und 
    •    Wachstumschancen durch die Klimawende zu nutzen

     

    Werteffekt der Klimabilanz: Vorreiter und Verlierer des Übergangs

    Wir haben ein eigenes Konzept entwickelt, das die finanziellen Auswirkungen des Klimawandels und des Übergangs zur klimaneutralen Wirtschaft analysiert. Dieses Konzept, das wir als Werteffekt der Klimabilanz (engl. Climate Value Impact, CVI) bezeichnen, erfasst sowohl den Stand der Vorbereitungen der Unternehmen auf die anstehende Klimawende als auch die daraus resultierenden finanziellen Auswirkungen auf Risiko und Rendite. Unter Berücksichtigung der Übergangsrisiken, der Anpassungsrisiken und der Entwicklung der Emissionen verwenden wir das CVI-Konzept um festzustellen, ob ein Unternehmen zu den Vorreitern oder Verlierern des Übergangs gehört.

     

    Abbildung 1. Werteffekt der Klimabilanz zur Analyse der finanziellen Auswirkungen des Übergangs

    Target-NetZero-future-proof_DE.png

    Quelle: LOIM-Analyse. Dient nur zur Veranschaulichung.

     

    Das Konzept von LOIM für die CO2-Beurteilung und das Netto-Null-Ziel wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Oxford und SystemIQ entwickelt. Das Portfolio Alignment Team der Task Force on Climate-Related Financial Disclosures (TFCD) erwähnt den Prozess von LOIM als eine von sieben führenden Methoden, und als eine von nur zwei, die von Vermögensverwaltern entwickelt wurden.

     

    Zukunftssichere Strategien zur intensiveren Dekarbonisierung

    Gestützt auf Anlage- und Nachhaltigkeitsexpertise, verfolgt unser Angebot an TargetNetZero-Lösungen die Ziele Dekarbonisierung, Diversifizierung und Beschleunigung des Übergangs. Sowohl bei Anleihen als auch bei Aktien verfolgen wir einen Ansatz für die gesamte Wirtschaft, der:

    •    die Diversifizierung aufrechterhält 
    •    sektorale Verzerrungen reduziert
    •    übermässige Risiken vermeidet2

     

    Unser 20-köpfiges Team von Nachhaltigkeitsexperten arbeitet eng mit erfahrenen Portfoliomanagern zusammen und wendet wissenschaftlich fundierte, akademisch verifizierte und weltweit anerkannte CO2-Analysen an, um Unternehmen zu identifizieren, die am ehesten in der Lage sind, langfristig zu einem CO2-freien Portfolio beizutragen. Die Emissionen der Portfoliounternehmen unserer Fonds liegen bei Auflegung mindestens 30 % unter dem CO2-Fussabdruck ihrer Referenzwerte. Sie streben eine 50-prozentige Senkung bis 2030 und Netto-Null-Emissionen bis 2050 an.

    Unsere Fonds sind sowohl auf die Klimaziele als auch auf die Interessen der Anleger ausgerichtet und zielen darauf ab, die Portfolios für eine klimaneutrale Zukunft zu wappnen.

    Um mehr zu erfahren, können Sie über die entsprechende Schaltfläche unseren Investment Viewpoint herunterladen.

     

    Quellen

     Das Treibhausgas-Protokoll identifiziert Scope 1-Emissionen als direkte Emissionen aus Betriebsanlagen und Firmenfahrzeugen, Scope 2-Emissionen als indirekte Emissionen im Zusammenhang mit eingekauftem Strom, Dampf, Wärme und Kühlung für den Unternehmensbetrieb und Scope 3-Emissionen als indirekte Emissionen aus der gesamten Lieferkette eines Unternehmens.
    Das angestrebte Performance-Risiko-Verhältnis stellt ein Ziel der Portfoliokonstruktion dar. Es bildet nicht die vergangene Performance bzw. das vergangene Risiko ab und bietet keine Gewähr für die tatsächliche zukünftige Performance bzw. das tatsächliche zukünftige Risiko.

    Wichtige Informationen.

    NUR FÜR PROFESSIONELLE INVESTOREN

    Dieses Dokument wurde von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. herausgegeben, einer in Luxemburg ansässigen Aktiengesellschaft mit Sitz an der Route d’Arlon 291 in 1150 Luxemburg, die von der Luxemburger Finanzmarktaufsichtsbehörde, („CSSF“), als Verwaltungsgesellschaft im Sinne der EU-Richtlinie 2009/65/EG in der jeweils geltenden Fassung und der EU-Richtlinie 2011/61/EU über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD-Richtlinie) zugelassen wurde und deren Aufsicht unterstellt ist. Geschäftszweck der Verwaltungsgesellschaft ist die Errichtung, Vermarktung, Administration, Verwaltung und der Vertrieb von luxemburgischen und ausländischen OGAW, alternativen Investmentfonds („AIF“) sowie anderen regulierten Fonds, kollektiven und sonstigen Anlagevehikeln sowie das Angebot von Portfolioverwaltungs- und Anlageberatungsdiensten.
    Lombard Odier Investment Managers („LOIM“) ist ein Markenzeichen.
    Dieses Dokument wird ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder einer Dienstleistung dar. Es darf nicht in Rechtsordnungen verbreitet, veröffentlicht oder genutzt werden, in denen eine solche Verbreitung, Veröffentlichung oder Nutzung rechtswidrig wäre. Dieses Dokument enthält keine personalisierte Empfehlung oder Beratung und ersetzt keinesfalls eine professionelle Beratung zu Anlagen in Finanzprodukten. Anleger sollten vor Abschluss eines Geschäfts die Angemessenheit der Investition unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Umstände sorgfältig prüfen und gegebenenfalls einen unabhängigen Fachberater hinsichtlich der Risiken und etwaiger rechtlicher, regulatorischer, finanzieller, steuerlicher und buchhalterischer Auswirkungen konsultieren. Dieses Dokument ist Eigentum von LOIM und wird den Empfängern ausschließlich zum persönlichen Gebrauch überlassen. Es darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von LOIM weder ganz noch auszugsweise vervielfältigt, übermittelt, abgeändert oder für einen anderen Zweck verwendet werden. Dieses Dokument gibt die Meinungen von LOIM zum Datum seiner Veröffentlichung wieder.
    Weder das vorliegende Dokument noch Kopien davon dürfen in die USA, in die Gebiete unter der Hoheitsgewalt der USA oder in die der Rechtsprechung der USA unterstehenden Gebiete versandt, dorthin mitgenommen, dort verteilt oder an US-Personen bzw. zu deren Gunsten abgegeben werden. Als US-Person gelten zu diesem Zweck alle Personen, die US-Bürger oder Staatsangehörige sind oder ihren Wohnsitz in den USA haben, alle Personengesellschaften, die in einem Bundesstaat oder Gebiet unter der Hoheitsgewalt der USA organisiert sind oder bestehen, alle Kapitalgesellschaften, die nach US-amerikanischem Recht oder dem Recht eines Bundesstaates oder Gebiets, das unter der Hoheitsgewalt der USA steht, organisiert sind, sowie alle in den USA ertragssteuerpflichtigen Vermögensmassen oder Trusts, ungeachtet des Ursprungs ihrer Erträge.
    Datenquelle: Sofern nicht anders angegeben, wurden die Daten von LOIM aufbereitet.
    Obwohl gewisse Informationen aus als verlässlich geltenden öffentlichen Quellen stammen, können wir ohne eine unabhängige Prüfung die Genauigkeit oder Vollständigkeit aller aus öffentlichen Quellen stammenden Informationen nicht garantieren.
    Die in diesem Dokument geäußerten Ansichten und Einschätzungen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung von LOIM zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren dar. Die Ansichten und Einschätzungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt dieses Dokuments und können sich ändern. Sie sind nicht als Anlageberatung zu verstehen.
    Dieses Material darf ohne vorherige Genehmigung von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. weder vollständig noch auszugsweise (i) in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln kopiert, fotokopiert oder vervielfältigt oder (ii) an Personen abgegeben werden, die nicht Mitarbeiter, leitende Angestellte, Verwaltungsratsmitglieder oder bevollmächtigte Vertreter des Empfängers sind. ©2021 Lombard Odier IM. Alle Rechte vorbehalten.