investment viewpoints

    G7: Netto-Null im Visier

    G7: Netto-Null im Visier
    Christopher Kaminker, PhD - Group Head of Sustainable Investment Research, Strategy & Stewardship

    Christopher Kaminker, PhD

    Group Head of Sustainable Investment Research, Strategy & Stewardship

    Emissionsneutralität gewinnt als Anlagethema an Bedeutung: Sie ist gleichzeitig eine langfristige Chance, ein Nachhaltigkeitsrisiko, das mit treuhänderischer Sorgfalt beurteilt werden muss, und Gegenstand unvermeidbarer Offenlegungspflichten. 

    Ausserdem stellt sie eine der grössten wirtschaftlichen Herausforderungen aller Zeiten und einen Wendepunkt für unsere Spezies dar – und Anleger können Erfolg haben, wenn sie zum Gelingen des Übergangs beitragen, indem sie sich ganz einfach auf Unternehmen konzentrieren, die beim Übergang zu und innerhalb einer emissionsfreien Wirtschaft florieren dürften. 

     

    G7 verleiht der Netto-Null-Dynamik Auftrieb

    Während des Zusammentreffens der G7-Finanzminister*innen und Gouverneur*innen der Zentralbanken in London letzte Woche rückten Emissionsneutralität als politischer Schwerpunkt der wichtigsten Industrieländer und die Bedeutung des Finanzsektors noch weiter in den Vordergrund.

    „Wir betonen die Notwendigkeit, das globale Finanzsystem ökologischer zu gestalten, damit klimapolitische Überlegungen in Finanzentscheidungen einfliessen“, heisst es im offiziellen Kommuniqué. „Diese Initiativen werden dazu beitragen, die benötigten Billionen an Finanzmitteln aus dem Privatsektor zu mobilisieren und staatliche Massnahmen zur Erreichung unserer Verpflichtungen zur CO2-Neutralität stärken.“ 

    In der Tat ist Anlagekapital für diesen Übergang unerlässlich und vorausschauende Anleger mit den richtigen Analysefähigkeiten verfügen unseres Erachtens über die besten Voraussetzungen, um ihr Kapital in die Unternehmen zu lenken, die sich auf eine emissionsfreie Zukunft vorbereiten. 

     

    Aufsichtsrechtliche Pflichten

    Netto-Null schafft unserer Meinung nach sowohl Risiken als auch Chancen, die Investoren erkennen und auf die sie reagieren müssen. Dieses Thema ist nicht nur für langfristige Wertentwicklung und Nachhaltigkeit unerlässlich, sondern fällt unserer Meinung nach auch unter die treuhänderische Sorgfaltspflicht. Diese Auffassung entspricht auch der politischen Stossrichtung der G7.

    „Die Behörden der G7 erachten es als wichtig, dass Finanzunternehmen die finanziellen Risiken des Klimawandels anhand der gleichen Risikomanagementstandards steuern, die auch für andere finanzielle Risiken Anwendung finden“, so das Kommuniqué.

    Im Vereinigten Königreich müssen Anleger aufgrund aufsichtsrechtlicher Neuerungen zunehmend über Klimarisiken Bericht erstatten, wobei eine grössere Transparenz der Unternehmen in Bezug auf ihre Emissionen und ihre Emissionssenkungsziele hilfreich wäre. Die G7 unterstützt konsequente, für Anleger relevante Offenlegungen von Unternehmen entsprechend den Vorgaben der Task Force on Climate-Related Financial Disclosures (TCFD) und der nationalen Aufsichtsbehörden. 

    Somit sind die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich diese Dynamik innerhalb der G20 fortsetzt, deren Finanzminister und Gouverneure der Zentralbanken im Juli und Oktober zusammentreffen werden. Auch bei diesen Beratungen gehen wir davon aus, dass Klima, Natur und Artenvielfalt auf der Tagesordnung stehen werden.

     

    TargetNetZero von LOIM

    Wir denken Netto-Null neu. In dem Bewusstsein, dass CO2-arme Strategien und Dekarbonisierungsindizes unvollkommen sind, nehmen wir eine vorausschauende Perspektive in Bezug auf die Übergangsrisiken und -chancen für die Weltwirtschaft ein – in dem Versuch, zu diversifizieren, Renditen zu generieren und den Wandel voranzutreiben.

    Unsere beiden zentralen TargetNetZero-Strategien – einerseits die Aktienstrategie, andererseits die festverzinsliche High-Conviction-Strategie – zeichnen sich aus durch: 

    klimabezogene Wachstumschancen, da Unternehmen mit glaubwürdigen Dekarbonisierungspfaden ausgewählt werden

    Diversifizierung durch Anlagen in allen Wirtschaftssektoren

    disziplinierte Dekarbonisierung: Reduzierung der Scope 1-, 2- und 3-Emissionen um 50 % bzw. 100 % bis 2030 bzw. 2050

    Beschleunigung des Wandels durch Berücksichtigung dekarbonisierender Unternehmen in emissionsintensiven Sektoren – bei denen Investitionen und Fortschritte dringend notwendig sind

     

    Weitere Informationen finden Sie unter: 

    TargetNetZero Equity 

    TargetNetZero Fixed Income

     

    Wichtige Informationen.

    Dieses Dokument wurde von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. herausgegeben, einer in Luxemburg ansässigen Aktiengesellschaft mit Sitz an der Route d’Arlon 291 in 1150 Luxemburg, die von der Luxemburger Finanzmarktaufsichtsbehörde, („CSSF“), als Verwaltungsgesellschaft im Sinne der EU-Richtlinie 2009/65/EG in der jeweils geltenden Fassung und der EU-Richtlinie 2011/61/EU über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD-Richtlinie) zugelassen wurde und deren Aufsicht unterstellt ist. Geschäftszweck der Verwaltungsgesellschaft ist die Errichtung, Vermarktung, Administration, Verwaltung und der Vertrieb von luxemburgischen und ausländischen OGAW, alternativen Investmentfonds („AIF“) sowie anderen regulierten Fonds, kollektiven und sonstigen Anlagevehikeln sowie das Angebot von Portfolioverwaltungs- und Anlageberatungsdiensten.
    Lombard Odier Investment Managers („LOIM“) ist ein Markenzeichen.
    Dieses Dokument wird ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder einer Dienstleistung dar. Es darf nicht in Rechtsordnungen verbreitet, veröffentlicht oder genutzt werden, in denen eine solche Verbreitung, Veröffentlichung oder Nutzung rechtswidrig wäre. Dieses Dokument enthält keine personalisierte Empfehlung oder Beratung und ersetzt keinesfalls eine professionelle Beratung zu Anlagen in Finanzprodukten. Anleger sollten vor Abschluss eines Geschäfts die Angemessenheit der Investition unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Umstände sorgfältig prüfen und gegebenenfalls einen unabhängigen Fachberater hinsichtlich der Risiken und etwaiger rechtlicher, regulatorischer, finanzieller, steuerlicher und buchhalterischer Auswirkungen konsultieren. Dieses Dokument ist Eigentum von LOIM und wird den Empfängern ausschließlich zum persönlichen Gebrauch überlassen. Es darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von LOIM weder ganz noch auszugsweise vervielfältigt, übermittelt, abgeändert oder für einen anderen Zweck verwendet werden. Dieses Dokument gibt die Meinungen von LOIM zum Datum seiner Veröffentlichung wieder.
    Weder das vorliegende Dokument noch Kopien davon dürfen in die USA, in die Gebiete unter der Hoheitsgewalt der USA oder in die der Rechtsprechung der USA unterstehenden Gebiete versandt, dorthin mitgenommen, dort verteilt oder an US-Personen bzw. zu deren Gunsten abgegeben werden. Als US-Person gelten zu diesem Zweck alle Personen, die US-Bürger oder Staatsangehörige sind oder ihren Wohnsitz in den USA haben, alle Personengesellschaften, die in einem Bundesstaat oder Gebiet unter der Hoheitsgewalt der USA organisiert sind oder bestehen, alle Kapitalgesellschaften, die nach US-amerikanischem Recht oder dem Recht eines Bundesstaates oder Gebiets, das unter der Hoheitsgewalt der USA steht, organisiert sind, sowie alle in den USA ertragssteuerpflichtigen Vermögensmassen oder Trusts, ungeachtet des Ursprungs ihrer Erträge.
    Datenquelle: Sofern nicht anders angegeben, wurden die Daten von LOIM aufbereitet.
    Obwohl gewisse Informationen aus als verlässlich geltenden öffentlichen Quellen stammen, können wir ohne eine unabhängige Prüfung die Genauigkeit oder Vollständigkeit aller aus öffentlichen Quellen stammenden Informationen nicht garantieren.
    Die in diesem Dokument geäußerten Ansichten und Einschätzungen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung von LOIM zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren dar. Die Ansichten und Einschätzungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt dieses Dokuments und können sich ändern. Sie sind nicht als Anlageberatung zu verstehen.
    Dieses Material darf ohne vorherige Genehmigung von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. weder vollständig noch auszugsweise (i) in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln kopiert, fotokopiert oder vervielfältigt oder (ii) an Personen abgegeben werden, die nicht Mitarbeiter, leitende Angestellte, Verwaltungsratsmitglieder oder bevollmächtigte Vertreter des Empfängers sind. ©2021 Lombard Odier IM. Alle Rechte vorbehalten.