Q&A mit Iain Lindsay von AIM, unserem Global Climate Bond Partner

investment viewpoints

Q&A mit Iain Lindsay von AIM, unserem Global Climate Bond Partner

Wir haben das Know-how für unseren Global Climate Bond Fund mit der Expertise von Iain Lindsay gestärkt, einem Fixed-Income-Spezialisten mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Er stiess vor Kurzem als unser Partner für die Verwaltung von wirkungsorientierten Lösungen zu Affirmative Investment Management (AIM).

Der Global Climate Bond Fund strebt eine Outperformance an, indem er sich für die Finanzierung von Klimaschutz und Klimaanpassung engagiert. Erst vor Kurzem wurde er mit dem angesehenen Label Febelfin Towards Sustainability ausgezeichnet.1 Iain Lindsay ist Mitglied des Management Committee und Co-Vorsitzender des Investment Committee. Er erläutert in dem nachfolgenden Q&A, was erfolgreiches Anlegen im Fixed-Income-Bereich ausmacht, und erzählt von seinen bisherigen Erfahrungen.

 

1. Was hat Sie dazu bewogen, dem Rentnerleben den Rücken zu kehren und die Aufgabe bei AIM anzunehmen?

Mich überzeugten eine Reihe von Faktoren, die zeitweiligen Annehmlichkeiten meines Ruhestands aufzugeben. Mich begeisterte der einzigartige Fokus der Bank auf nachhaltige Anlagen, das geballte Know-how, die Einfachheit (und Klarheit) des Anlageverfahrens, die Freiheit, unser Schicksal und das der Finanzbranche mitgestalten zu können. AIM pflegt eine Kultur der Zusammenarbeit, des Unternehmertums und des Respekts. Unser Team hat sich Integrität auf die Fahne geschrieben und will das Richtige für unsere Kunden tun.

 

2. Was macht einen Anleihenmanager langfristig erfolgreich?

Das sind vier Faktoren: ein bewährtes Anlageverfahren, eine disziplinierte Umsetzung, Selbstkritik und Offenheit. Jederzeit objektiv zu sein, ist ein zentraler Punkt. Anlageprofis müssen sich zudem ihrer Verhaltensmuster bewusst sein. Hinzu kommen weitere wichtige Fähigkeiten: Offenheit für Diskussionen, der Mut, Dinge zu prüfen und zu hinterfragen, die Fähigkeit, eine andere Sichtweise einzunehmen, und die fehlenden Informationen aufzuspüren, anstatt nur auf die vorgelegten Informationen zu reagieren.

 

3. Wie lassen sich dadurch konstante finanzielle Renditen erzielen?

Finanzielle Renditen sind das Ergebnis einer disziplinierten Umsetzung des Anlageverfahrens. Das Anlageverfahren sollte attraktive Anlagechancen hervorheben, doch dies ist erst der Anfang. Wert entsteht durch eine sorgfältige Umsetzung während des Lebenszyklus der Anlagechance, also vom Engagement über die regelmässige Überprüfung bis zum Verkauf. Um anschliessend eine konstante langfristige Anlageperformance zu erzielen, werden eine Vielzahl von Anlagechancen umgesetzt. Die Anzahl Positionen ist somit ausschlaggebend: Anstatt einige grosse konzentrierte Ideen umzusetzen, ist es immer besser, viele kleinere Anlagen zu tätigen.

 

4. Sie haben während Ihrer 30 Berufsjahre diverse Zyklen des Anleihenmarktes erlebt. Wo sehen Sie Chancen und wo ist Vorsicht angebracht im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld?

Die Erfahrung hat mich gelehrt, dass jeder Marktzyklus anders ist und dass die nächsten attraktiven Anlagechancen im Verborgenen oder unerkannt im Offensichtlichen liegen können.

Die makroökonomischen Faktoren werden stets die wesentlichen Determinanten von Anleihenrenditen, Credit Spreads und Wechselkursen bleiben. Attraktive Anlagechancen ergeben sich dann, wenn die strukturellen Veränderungen, welche diesen Marktbewertungen zugrunde liegen, erkannt werden. Soziales Verhalten, die Rolle des Staates, makroökonomische Widerstandsfähigkeit und Informationskonsum sind vier Beispiele für strukturelle Veränderungen, die den Kapitalfluss beeinflussen. Der historische Bezug allein kann bei der Suche nach attraktiven Chancen ablenken.

Der zuletzt rasche Anstieg der Staatsschulden, die niedrige Inflation, die Grenzen der Fiskalpolitik, die Vorsicht der Unternehmen und Privathaushalte sowie die Liquiditätsschwemme sorgen für ein faszinierendes Anlageumfeld. Die Unsicherheit tritt mittlerweile tendenziell in kurzen und heftigen Schüben und weniger im täglichen Marktrauschen zutage. Der Begriff der risikofreien Anlage wird infrage gestellt. Negative Renditen waren einst undenkbar.

Die Vorstellung, was genau eine «attraktive» Anlagechance ist, hat sich verändert. Die rasche Ausweitung des Angebots und der Nachfrage nach Anleihen, die zur Unterstützung von Umwelt- und Sozialprojekten begeben werden, ist heute ein entscheidender Faktor für die Auswahl von Anlagen und bringt einen möglichen wirtschaftlichen Nutzen mit sich. Der Austausch von Kapital zwischen Investor und Kreditnehmer zu Marktbedingungen reicht nicht mehr aus, denn die Investoren wollen immer häufiger wissen, wie ihr Kapital eingesetzt wird, und fordern vom Kreditnehmer Rechenschaft darüber.

Daher wird die wachsende Zahl von unterschiedlichen Unternehmensemittenten, die den Übergang zu sozialer und ökonomischer Nachhaltigkeit anführen, einige der besten Anlagechancen hervorbringen. Von diesen Emittenten wird folglich erwartet, dass sie die nächste Generation der Unternehmenschampions sind.

 

5. Was war die wichtigste Erfahrung in Ihrer Laufbahn bislang?

Ich lernte Teamwork und Kameradschaft wertschätzen. Um erfolgreich zu sein, muss man Vertrauen in das fachliche Urteilsvermögen der Menschen um sich herum haben und man muss sich das Vertrauen der anderen verdienen. Konzentriere dich auf deine Aufgabe, die Anlageziele deines Kunden zu erreichen und seine Bedürfnisse zu erfüllen. Denke nicht nur an den Wortlaut, sondern auch an den Geist der für dich geltenden Regeln oder Vorschriften. Es sollte nie darum gehen, was man tun kann, sondern was man tun sollte.

 

6. Was können Sie uns über sich erzählen, dass wir noch nicht wissen und Ihrer Meinung nach interessant für uns ist?

Eigentlich hätte ich Landwirt werden sollen. Ich bin mit meinen drei Brüdern auf der Rinder- und Schaffarm meiner Eltern aufgewachsen. Mein Interesse galt der Viehwirtschaft und meine Lieblingsrasse ist die Belted Galloway.

Wichtige Hinweise.

NUR FÜR PROFESSIONELLE INVESTOREN
Diese Werbeunterlagen werden von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. herausgegeben, einer in Luxemburg ansässigen Aktiengesellschaft mit Sitz an der Route d’Arlon 291 in 1150 Luxemburg, die von der Luxemburger Finanz¬aufsichtsbehörde CSSF als Verwaltungsgesellschaft im Sinne der EU-Richtlinie 2009/65/EG in der jeweils geltenden Fassung und der EU-Richtlinie 2011/61/EU über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD-Richtlinie) zugelassen wurde und deren Aufsicht unterstellt ist. Geschäftszweck der Verwaltungsgesellschaft ist die Errichtung, Vermarktung, Administration, Verwaltung und der Vertrieb von luxemburgischen und ausländischen OGAW, alternativen Investmentfonds („AIF“) sowie anderen regulierten Fonds, kollektiven und sonstigen Anlagevehikeln sowie das Angebot von Portfolioverwaltungs- und Anlageberatungsdiensten. Geschäftszweck der Verwaltungsgesellschaft ist die Errichtung, Vermarktung, Administration, Verwaltung und der Vertrieb von luxemburgischen und ausländischen OGAW, alternativen Investmentfonds ("AIFs") sowie anderen regulierten Fonds, kollektiven und sonstigen Anlagevehikeln sowie das Angebot von Portfolioverwaltungs- und Anlageberatungsdiensten.
Lombard Odier Investment Managers („LOIM“) ist ein Markenzeichen.
Dieses Material wird ausschliesslich zu Informationszwecken bereitgestellt und stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder einer Dienstleistung dar. Es ist nicht zur Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung in Ländern bestimmt, in denen eine solche Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung rechtswidrig wäre. Dieses Material enthält keine persönlichen Empfehlungen oder Ratschläge und ersetzt keinesfalls eine professionelle Beratung zu Anlagen in Finanzprodukte. Anleger sollten vor Abschluss eines Geschäfts die Angemessenheit der Investition unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Umstände sorgfältig prüfen und gegebenenfalls einen unabhängigen Fachberater hinsichtlich der Risiken und etwaiger rechtlicher, regulatorischer, finanzieller, steuerlicher und buchhalterischer Auswirkungen konsultieren. Dieses Material ist Eigentum von LOIM und wird den Empfängern ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch überlassen. Es darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von LOIM weder ganz noch auszugsweise vervielfältigt, übermittelt, abgeändert oder für einen anderen Zweck verwendet werden. Dieses Material gibt die Meinungen von LOIM zum Datum seiner Veröffentlichung wieder.
Weder das vorliegende Material noch Kopien davon dürfen in die USA, in die Gebiete unter der Hoheitsgewalt der USA oder in die der Rechtsprechung der USA unterstehenden Gebiete versandt, dorthin mitgenommen, dort verteilt oder an US-Personen bzw. zu deren Gunsten abgegeben werden. Als US-Person gelten zu diesem Zweck alle Personen, die US-Bürger oder Staatsangehörige sind oder ihren Wohnsitz in den USA haben, alle Personengesellschaften, die in einem Bundesstaat oder Gebiet unter der Hoheitsgewalt der USA organisiert sind oder bestehen, alle Kapitalgesellschaften, die nach US-amerikanischem Recht oder dem Recht eines Bundesstaates oder Gebiets, das unter der Hoheitsgewalt der USA steht, organisiert sind, sowie alle in den USA ertragssteuerpflichtigen Vermögensmassen oder Trusts, ungeachtet des Ursprungs ihrer Erträge.
Das Nachhaltigkeitssiegel basiert auf spezifischen quantitativen und qualitativen Regeln, die als Qualitätsstandards bezeichnet werden. Es verlangt den Ausschluss der Finanzierung einer begrenzten Anzahl von Praktiken, die allgemein als nicht nachhaltig angesehen werden. Der Qualitätsstandard legt nicht fest, wie die Anforderungen in der Praxis erfüllt werden sollen: Dies wird der Expertise des Produktmanagers überlassen. Der Standard bietet eine Mischung aus Ausschluss, Auswirkung, Engagement, Transparenz und Rechenschaftspflicht. Die Ausgewogenheit dieser Elemente und die damit verbundenen spezifischen Anforderungen werden sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln und angepasst werden, um die sich entwickelnden Erwartungen der Investoren und die Bedürfnisse der Gesellschaft sowie die gesetzliche Umsetzung dieser Bedürfnisse und Erwartungen zu reflektieren. Der Qualitätsstandard als solcher ist nicht festgelegt und wird regelmäßig in einem Multi-Stakeholder-Kontext evaluiert. Die unabhängige Überwachung durch die Zentrale Kennzeichnungsstelle (CLA) schützt die Integrität des Qualitätsstandards und des Labels und wird deren kontinuierliche Entwicklung steuern.
Dieses Material darf ohne vorherige Genehmigung von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. weder vollständig noch auszugsweise (i) in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln kopiert, fotokopiert oder vervielfältigt oder (ii) an Personen abgegeben werden, die nicht Mitarbeiter, leitende Angestellte, Verwaltungsratsmitglieder oder bevollmächtigte Vertreter des Empfängers sind. In Luxemburg gilt dieses Material als Werbung für Finanzprodukte und wurde von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. genehmigt, die von der CSSF zugelassen wurde und deren Aufsicht unterstellt ist.
©2021 Lombard Odier IM. Alle Rechte vorbehalten