white papers

    Wandelanleihen: ein wertvolles Instrument in unsicheren Zeiten

    Wandelanleihen: ein wertvolles Instrument in unsicheren Zeiten
    Maxime Perrin - Head of Sustainable Investment

    Maxime Perrin

    Head of Sustainable Investment

    Einer der weniger bekannten Vorteile von Wandelanleihen ist die Tatsache, dass Wachstumsfirmen in dieser Anlageklasse im Vergleich zum globalen Aktienmarkt überproportional vertreten sind. Die Technologieunternehmen stellen nahezu ein Viertel des Marktes, gefolgt von den Sektoren Kommunikation, Nicht-Basiskonsumgüter und Industrie. Von zahlreichen Unternehmen dieser Sektoren wird erwartet, dass sie den Gesamtmarkt während und nach der gegenwärtigen, pandemiebedingten Krise übertreffen werden.

    Beflügelt durch die rasche Zunahme der Neuemissionen erfreut sich der Primärmarkt für Wandelanleihen seit dem Ende des ersten Quartals 2020 bester Gesundheit. In der ersten Jahreshälfte wurden Wandelanleihen im Nominalwert von 92 Milliarden USD aufgelegt, und wenn der gegenwärtige Rhythmus beibehalten wird, wäre 2020 das beste Emissionsjahr seit 2007.

    Für die Anleger entscheidend ist es, dass diese Welle von Neuemissionen sich durch sehr attraktive technische Eigenschaften auszeichnet, weil viele Unternehmen Wandelanleihen auflegen, bevor ihre Aktien die markanten Kursverluste vom März wieder aufgeholt haben. Ausserdem führt dies zu einer stärkeren Diversifizierung des Angebots, denn zu den Emittenten zählen nicht nur die von Covid-19 am stärksten betroffenen Unternehmen, die sich so Rettungskapital verschaffen, sondern auch wachstumsstarke Unternehmen aus der Technologie- und der Konsumgüterbranche.

    In der Vergangenheit haben die Wandelanleihen die weltweiten Aktien in Zeiten stärkerer Volatilität geschlagen

    Nachdem die Coronakrise im März die Finanzmärkte weltweit erschüttert hat, bieten sich derzeit, trotz der kräftigen Kurserholung im zweiten Quartal, aufgrund von Fehlbewertungen ungewöhnlich günstige Gelegenheiten für taktische Anlagen.

    Als die Risikoanlagen am Ende des ersten Quartals 2020 starke Einbussen erlitten, boten zahlreiche Wandelanleihen höhere Renditen als ihre Pendants unter den Standardanleihen (derselbe Emittent, derselbe Senioritätsgrad, vergleichbare Laufzeit). Dies ist nicht oft der Fall. Tatsächlich gab es seit 2009 keine so grossen Verzerrungen zwischen der Entschädigung für das Kreditrisiko bei Wandelanleihen und bei Standardanleihen mehr.

    Zudem widerspiegeln die in Wandelanleihen eingebetteten langfristigen Optionen in keiner Weise die jüngste Volatilität an den Aktienmärkten, was die gegenwärtigen Bewertungen noch attraktiver macht.

    Eine strategische Allokation in Wandelanleihen empfiehlt sich daher ganz besonders. Die strukturbedingte Fähigkeit dieser Anlageklasse, von steigenden Aktienkursen zu profitieren, gleichzeitig aber auch einen gewissen Schutz vor Kurskorrekturen zu bieten – asymmetrisches Renditeprofil – belegt im Kern deren Nutzen für die strategische Vermögensallokation.

    Im gegenwärtigen Marktumfeld, das sich durch allgemein schwache Renditen und hohe Volatilität auszeichnet, könnte sich diese Asymmetrie als besonders wertvoll erweisen (In der Vergangenheit haben die Wandelanleihen die weltweiten Aktien in Zeiten stärkerer Volatilität geschlagen.)

    In diesem Whitepaper zeigen wir auf, warum die Wandelanleihen sich für den Anleger einmal mehr als wertvolles Instrument in unsicheren Zeiten erweisen.

     

    Wichtige Hinweise.

    Dieses Dokument wurde von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. herausgegeben, einer in Luxemburg ansässigen Aktiengesellschaft mit Sitz an der Route d’Arlon 291 in 1150 Luxemburg, die von der Luxemburger Finanzmarktaufsichtsbehörde, („CSSF“), als Verwaltungsgesellschaft im Sinne der EU-Richtlinie 2009/65/EG in der jeweils geltenden Fassung und der EU-Richtlinie 2011/61/EU über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD-Richtlinie) zugelassen wurde und deren Aufsicht unterstellt ist. Geschäftszweck der Verwaltungsgesellschaft ist die Errichtung, Vermarktung, Administration, Verwaltung und der Vertrieb von luxemburgischen und ausländischen OGAW, alternativen Investmentfonds („AIF“) sowie anderen regulierten Fonds, kollektiven und sonstigen Anlagevehikeln sowie das Angebot von Portfolioverwaltungs- und Anlageberatungsdiensten.
    Lombard Odier Investment Managers („LOIM“) ist ein Markenzeichen.
    Dieses Dokument wird ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder einer Dienstleistung dar. Es darf nicht in Rechtsordnungen verbreitet, veröffentlicht oder genutzt werden, in denen eine solche Verbreitung, Veröffentlichung oder Nutzung rechtswidrig wäre. Dieses Dokument enthält keine personalisierte Empfehlung oder Beratung und ersetzt keinesfalls eine professionelle Beratung zu Anlagen in Finanzprodukten. Anleger sollten vor Abschluss eines Geschäfts die Angemessenheit der Investition unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Umstände sorgfältig prüfen und gegebenenfalls einen unabhängigen Fachberater hinsichtlich der Risiken und etwaiger rechtlicher, regulatorischer, finanzieller, steuerlicher und buchhalterischer Auswirkungen konsultieren. Dieses Dokument ist Eigentum von LOIM und wird den Empfängern ausschließlich zum persönlichen Gebrauch überlassen. Es darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von LOIM weder ganz noch auszugsweise vervielfältigt, übermittelt, abgeändert oder für einen anderen Zweck verwendet werden. Dieses Dokument gibt die Meinungen von LOIM zum Datum seiner Veröffentlichung wieder.
    Weder das vorliegende Dokument noch Kopien davon dürfen in die USA, in die Gebiete unter der Hoheitsgewalt der USA oder in die der Rechtsprechung der USA unterstehenden Gebiete versandt, dorthin mitgenommen, dort verteilt oder an US-Personen bzw. zu deren Gunsten abgegeben werden. Als US-Person gelten zu diesem Zweck alle Personen, die US-Bürger oder Staatsangehörige sind oder ihren Wohnsitz in den USA haben, alle Personengesellschaften, die in einem Bundesstaat oder Gebiet unter der Hoheitsgewalt der USA organisiert sind oder bestehen, alle Kapitalgesellschaften, die nach US-amerikanischem Recht oder dem Recht eines Bundesstaates oder Gebiets, das unter der Hoheitsgewalt der USA steht, organisiert sind, sowie alle in den USA ertragssteuerpflichtigen Vermögensmassen oder Trusts, ungeachtet des Ursprungs ihrer Erträge.
    Datenquelle: Sofern nicht anders angegeben, wurden die Daten von LOIM aufbereitet.
    Obwohl gewisse Informationen aus als verlässlich geltenden öffentlichen Quellen stammen, können wir ohne eine unabhängige Prüfung die Genauigkeit oder Vollständigkeit aller aus öffentlichen Quellen stammenden Informationen nicht garantieren.
    Die in diesem Dokument geäußerten Ansichten und Einschätzungen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung von LOIM zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren dar. Die Ansichten und Einschätzungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt dieses Dokuments und können sich ändern. Sie sind nicht als Anlageberatung zu verstehen.
    Dieses Material darf ohne vorherige Genehmigung von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. weder vollständig noch auszugsweise (i) in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln kopiert, fotokopiert oder vervielfältigt oder (ii) an Personen abgegeben werden, die nicht Mitarbeiter, leitende Angestellte, Verwaltungsratsmitglieder oder bevollmächtigte Vertreter des Empfängers sind. ©2020 Lombard Odier IM. Alle Rechte vorbehalten.