Kräftiger Rückenwind für Vermögenswerte in Schwellenländern

investment viewpoints

Kräftiger Rückenwind für Vermögenswerte in Schwellenländern

Didier Rabattu - Head of Equities

Didier Rabattu

Head of Equities

Warum lohnen sich Investments in den Schwellenländern?

Die weltweit lockere Geldpolitik hat zur Erholung der Industrieländer seit der Finanzkrise von 2008 beigetragen. Auf der fiskalischen Seite gaben die Steuersenkungen in den USA im letzten Jahr der Wirtschaft zusätzlichen Auftrieb. Diese fiskalischen Stimuli nehmen nun ab. Da gleichzeitig auch die expansive Geldpolitik voraussichtlich (allmählich) zurückgefahren wird, könnte sich das Wachstum in den Industrieländern verlangsamen, sodass 2019 mit einer Abkühlung im Vergleich zum Aufschwung im Jahr 2018 zu rechnen ist.

Vor dem Hintergrund einer lockeren Geldpolitik und des allmählichen Wegfalls fiskalischer Stimuli in den USA erscheinen die Bewertungen von US-Aktien überzogen, während die Märkte in Europa angesichts politischer Instabilität (Brexit, Verschuldung Italiens, Merkel-Nachfolge) unter Druck stehen.

Investoren suchen daher nach Anlagealternativen. Die Zuflüsse in Höhe von 23,1 Mrd. US-Dollar in Schwellenländerfonds, die in „günstigere“ Aktien und Anleihen mit Renditeaufschlag investieren, im Januar bestätigen dies1. Die westliche Welt bietet aus unserer Sicht nach wie vor vielversprechende Anlagegelegenheiten. Die nachlassenden Impulse in diesen Märkten könnten die Anleger jedoch dazu veranlassen, ihre Allokationen in weniger entwickelten Volkswirtschaften, in denen sich die Aussichten verbessern, zu erhöhen.

 

Wird sich das Wachstum in den Schwellenländern fortsetzen, und wie können Anleger von einer solchen Entwicklung profitieren?

Wir rechnen kurzfristig nicht mit einer Rezession der Weltwirtschaft, erwarten aber, dass sich die Anleger auf ein volatileres Umfeld einstellen müssen. Die USA könnten 2019 hinter den globalen Märkten zurückbleiben, während die Schwellenländer in den Fokus der Anleger rücken und sich überdurchschnittlich entwickeln könnten. Aufstrebende Volkswirtschaften bieten aus unserer Sicht ein enormes Wachstumspotenzial und hervorragende Anlagechancen.

Anlagen in Schwellenländern sollten aus unserer Sicht strukturiert erfolgen. Dies erfordert eine dementsprechende Allokation in Anleihen, Aktien und Rohstoffen mit Fokus auf das Währungsengagement. Dieser Ansatz führt zu einer breiten Diversifikation und einem Anlagevehikel, das eine Partizipation am Wachstum ermöglicht und den konjunkturellen Schwankungen standhält.

 

Wie haben sich die Schwellenmärkte in der jüngeren Vergangenheit entwickelt?

Die Situation in den Schwellenländern hat sich in den letzten 30 Jahren fundamental geändert. Sie sind diversifizierter und weniger volatil. Der MSCI Emerging Market Index wurde 1987 aufgelegt und enthielt zehn Länder, wobei China, Südkorea und Indien nicht Bestandteil des Index waren. Er machte rund 1% der globalen Marktkapitalisierung aus. Die Schwergewichte des Index waren damals Malaysia, Brasilien und Thailand. Heute, 30 Jahre später, hat sich die Zahl auf 24 Länder erhöht und der Index macht 12% der globalen Marktkapitalisierung aus, wobei mehr als die Hälfte auf China, Südkorea und Indien entfallen. Die Schwellenländer erwirtschaften mehr als die Hälfte des weltweiten BIP (nach KKP). Früher dominierten Rohstoffexporte, doch heute haben sich die Schwellenländer zu technologieorientierten Volkswirtschaften entwickelt, die Innovationen vorantreiben und dank einer wachsenden Mittelschicht vermehrt Binnenmarktchancen bieten. Da sich ihre Wirtschaft weiterentwickelt und sie besseren Zugang zu Kapital erhalten, werden auch die Anlagemöglichkeiten zunehmen.

 

Sind Schwellenländer volatiler als Industrieländer?

Schwellenländer gelten seit vielen Jahren als sehr volatil. Von 1990 bis vor etwa vier oder fünf Jahren waren die Schwellenmärkte in der Tat volatiler als die Märkte der Industrieländer. Zuletzt war die Aktienvolatilität in den Schwellenländern und in Europa jedoch in etwa gleich hoch. Die Währungen einiger Schwellenländer – beispielsweise Argentiniens oder der Türkei – waren extrem volatil. Die überwiegende Mehrheit der Schwellenländerwährungen, insbesondere einige grössere wie der RMB oder der koreanische Won wiesen in den letzten Jahren hingegen eine deutlich geringere Volatilität auf. Darüber sollten sich Anleger im Klaren sein und einen strukturierten Ansatz wählen, was das Währungsengagement und die Absicherung von Währungsrisiken betrifft.

 

Wie wichtig ist Nachhaltigkeit?

Bei Lombard Odier Investment Managers gehen wir davon aus, dass Nachhaltigkeit alle Anlagebereiche betrifft und die grössten Anlagechancen der neueren Geschichte bietet. Megatrends wie demographischer Wandel, Erderwärmung, natürliche Ressourcen, Digitalisierung und Ungleichheit werden aus unserer Sicht weiterhin für Umwälzungen sorgen und unsere Volkswirtschaften fundamental verändern. Interessant ist, dass die Schwellenländer und vor allem die Frontier Markets einige Entwicklungsstufen übersprungen haben. So nimmt Elektrizität eine zentrale Rolle in der sozioökonomischen Entwicklung vieler dieser Länder ein. Ohne eine bestehende Infrastruktur werden in vielen Gemeinden Technologien in einer Vielzahl von Sektoren (z. B. Bankwesen) entwickelt, wobei ein deutlich höheres Wachstum als beim Grossteil der Industrieländer erzielt wird.

Mit dem “Internet der Dinge“ wird sich der Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen wie Bildung weiter verbessern. Indien ist in diesem Zusammenhang besonders interessant. Denn die Regierung setzt auf digitale Lösungen für die Erhebung von Zensusdaten, die Einziehung von Steuern und die Verteilung von Sozialleistungen. Dies hat zu massiven Infrastrukturinvestitionen und einem starken Wettbewerb auf einem Markt mit einer Bevölkerung von 1,2 Milliarden Menschen um die Bereitstellung von Geräten zu erschwinglichen Preisen geführt.

Die Schwellenländer bieten angesichts dieser strukturellen Veränderungen aus unserer Sicht nachhaltige Anlagechancen.

 

source.

1J.P.Morgan, EM flows, Global EM Research, 31 Januar 2019.

Wichtige Informationen.

Nur für professionelle Investoren
Dieses Dokument wurde von Lombard Odier Asset Management (Europe) Limited, eine mit beschränkter Haftung englischen Rechts Gesellschaft ist, die in England und Wales unter der Registernummer 07099556 eingetragen ist und ihren Sitz in Queensberry House, 3 Old Burlington Street, London, Vereinigtes Königsreich, W1S 3AB hat, und von der Financial Conduct Authority (“FCA”) zugelassen und beaufsichtigt ist und in das FCA-Register mit der Nummer 515393 eingetragen ist.
Lombard Odier Investment Managers (“LOIM”) ist ein Markenzeichen.
Dieses Dokument dient ausschliesslich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung dar, ein Finanzinstrument zu erwerben oder zu veräussern oder eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Dieses Dokument darf nicht in Ländern verbreitet oder genutzt werden, in denen eine solche Verbreitung oder Nutzung rechtswidrig wäre. Dieses Dokument enthält keine persönlichen Empfehlungen und ersetzt keine professionelle Beratung zu Finanzanlagen. Vor dem Abschluss jeglicher Transaktionen obliegt es dem Anleger die Angemessenheit der jeweiligen Transaktion unter Berücksichtigung seiner speziellen Umstände zu prüfen und sich gegebenenfalls von einem unabhängigen Fachberater hinsichtlich der Risiken sowie rechtlichen, regulatorischen, finanziellen, steuerlichen oder buchhalterischen Folgen beraten zu lassen. Dieses Dokument ist das Eigentum von LOIM und wird dem Empfänger nur für die persönliche Nutzung zur Verfügung gestellt. Ohne vorherige Genehmigung von LOIM darf es darf weder teilweise noch in seiner Gesamtheit vervielfältigt, verändert oder zu anderen Zwecken verwendet werden. Der Inhalt dieses Dokuments ist für Personen gedacht, die versierte Anlageexperten sind und die für die Tätigkeit an den Finanzmärkten entweder zugelassen oder reguliert sind, oder für Personen, die nach der Einschätzung von LOIM über die Expertise, die Erfahrung und das Wissen verfügen, die für die in diesem Dokument beschriebenen Anlagegeschäfte erforderlich sind, und für die LOIM die Zusicherung erhalten hat, dass sie ihre eigenen Anlageentscheidungen treffen können und die mit den im vorliegenden Dokument beschriebenen Anlagetypen verbundenen Risiken verstehen, oder für Personen, die LOIM ausdrücklich als geeignete Empfänger dieses Dokuments anerkannt hat. Falls Sie keine Person sind, die unter die oben genannten Kategorien fällt, werden Sie gebeten, dieses Dokument entweder LOIM zu retournieren oder es zu vernichten. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie sich nicht auf dessen Inhalt oder darin erläuterte Anlagethemen verlassen und dieses Dokument nicht an Dritte weiterleiten dürfen. Dieses Dokument enthält die Einschätzungen von LOIM zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und Analysen basieren auf Quellen, die wir als verlässlich erachten. LOIM leistet jedoch keine Gewähr für deren Aktualität, Genauigkeit oder Vollständigkeit und haftet nicht für Schäden oder Verluste, die aus der Nutzung dieses Dokuments entstehen. Alle Informationen und Meinungen können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden. Dieses Dokument darf weder als Original noch als Kopie in die USA, Gebiete unter der Hoheitsgewalt der USA oder der Rechtsprechung der USA unterworfene Gebiete gesendet, importiert oder dort verbreitet oder einer US-Person zugestellt werden. Als US-Person gelten vorliegend alle Personen, die US-Bürger sind oder ihren Wohnsitz in den USA haben, alle Partnerships, die in einem Bundesstaat oder Gebiet unter der Hoheitsgewalt der USA gegründet oder organisiert sind, alle Unternehmen, die dem US-amerikanischen Recht oder dem Recht eines Bundesstaates oder Gebiets unter der Hoheitsgewalt der USA unterliegen, sowie alle in den USA steuerpflichtigen Vermögen oder Trusts, ungeachtet des Ursprungs ihrer Einkommen.
Datenherkunft: Sofern nicht anders angegeben, wurden die Daten von LOIM erstellt.
Obwohl gewisse Informationen aus verlässlich geltenden öffentlichen Quellen stammen, können wir ohne eine unabhängige Prüfung deren Genauigkeit und Vollständigkeit nicht garantieren.
Die in diesem Dokument geäusserten Ansichten und Meinungen dienen ausschliesslich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung von LOIM zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren dar. Die geäusserten Ansichten und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt dieser Präsentation. Sie können sich ändern und sind nicht als Anlageberatungsleistung zu verstehen.
Dieses Material darf ohne vorherige Genehmigung von Lombard Odier Asset Management (Europe) Limited weder vollständig noch auszugsweise (i) in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln von Personen kopiert, fotokopiert oder vervielfältigt oder (ii) an Personen vertrieben werden, die nicht Mitarbeiter, leitende Angestellte, Direktoren oder autorisierte Agenten des Empfängers sind. In Grossbritannien gilt dieses Material als Werbepublikation für Finanzprodukte (“Financial Promotion”) und wurde durch Lombard Odier Asset Management (Europe) Limited genehmigt, die der Aufsicht der Financial Conduct Authority untersteht und von ihr zugelassen ist.
© 2019 Lombard Odier Investment Managers – alle Rechte vorbehalten