Nachhaltigkeit bei Unternehmensanleihen zahlt sich aus

investment viewpoints

Nachhaltigkeit bei Unternehmens-anleihen zahlt sich aus

Yannik Zufferey - Chief Investment Officer, Fixed Income

Yannik Zufferey

Chief Investment Officer, Fixed Income
Leslie Sita - Client Portfolio Manager

Leslie Sita

Client Portfolio Manager

Es ist an sich nichts Neues, dass Unternehmen sich an langfristige strukturelle Trends anpassen müssen. Sie tun dies bereits seit Jahrhunderten. Allerdings sind die heute im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit entstandenen Herausforderungen dringlicher denn je. Die durch die Anforderungen an die nachhaltige Entwicklung angetriebenen Veränderungen sind sowohl hinsichtlich ihres Ausmasses als auch ihrer Geschwindigkeit unvergleichbar.

Diese Nachhaltigkeitsrevolution macht es unserer Ansicht nach unerlässlich, die Art und Weise, wie wir in festverzinsliche Finanzinstrumente anlegen, anzupassen. Insbesondere bei Unternehmensanleihen sind wir der Meinung, dass die Nachhaltigkeit als ausschlaggebender Faktor zur Risikominderung ohne Gefährdung der Renditen miteinbezogen werden muss. Daher haben wir eine massgeschneiderte Methode entwickelt, die es uns erlaubt festzustellen, welche Unternehmen gut positioniert sind, um von der Nachhaltigkeitsrevolution zu profitieren.

Da die Renditen von Unternehmensanleihen vorrangig von der Kreditwürdigkeit der Emittenten abhängen, bewerten wir deren Finanzkraft unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsaspekte. Wir haben einen proprietären Ansatz entwickelt, der es uns ermöglicht, Unternehmen mit nachhaltigen Finanzmodellen, Geschäftspraktiken und Geschäftsmodellen ausfindig zu machen.

 

Unsere wichtigsten Kriterien zur Integration von Nachhaltigkeit in Portfolios aus Unternehmensanleihen

 

Integrating Sustainability into Corporate Bonds-DE_V2-01.jpg (Integrating...

 

Das Performanceziel bzw. das angestrebte Risiko ergeben sich aus der Portfoliostruktur. Sie bilden nicht die vergangene Performance bzw. das vergangene Risiko ab und bieten keine Gewähr für die effektive zukünftige Performance bzw. das effektive zukünftige Risiko.


Unser Ansatz basiert im Wesentlichen auf drei Grundsätzen:

  • Fokussierung auf die Bonität für mehr Sicherheit – dadurch können wir die Portfolios stärker diversifizieren und in volatilen Zeiten besser schützen.
  • Weitere Risikominderung durch Bewertung nicht-finanzieller Faktoren, einschliesslich von ökologischen, sozialen und Governance- (ESG) sowie anderen Kriterien – das heisst, dass wir Unternehmen mit besseren Geschäftspraktiken und solchen, die unseres Erachtens nachhaltigere Geschäftspraktiken und Geschäftsmodelle anstreben, den Vorzug geben.
  • Beurteilung der Resistenz eines Portfolios gegenüber den mit dem Klimawandel einhergehenden physischen und transitorischen Risiken – dies führt dazu, dass wir vorrangig Unternehmen berücksichtigen, die kohlenstoffärmer wirtschaften, um das Exposure des Portfolios gegenüber der Kohlenstoffintensität zu reduzieren und jenes in klimafreundlicheren Anleihen zu erhöhen.

Wir sind davon überzeugt, dass Emittenten mit besseren Geschäftspraktiken und geringerer Kohlenstoffintensität, die zudem gewillt sind, klimafreundliche Anleihen auszugeben zu begeben, aller Wahrscheinlichkeit nach auch eher in geordneter Weise zu einem kohlenstoffärmeren Wirtschaften übergehen werden.

 

Stewardship und Kreditwürdigkeit

Wir messen der aktiven Eigentümerschaft bei Anleihenemittenten grosse Bedeutung zu und sind der Ansicht, dass sich Unternehmensanleihen für das Stewardship ganz besonders gut anbieten. Vor allem der ständige Dialog mit Unternehmen ist zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von ausschlaggebender Bedeutung, denn er fördert unser Verständnis für das Risikoprofil des Emittenten.

Bisher haben sich in Sachen Stewardship vor allem die Aktien-Anleger als Eigentümer eines Unternehmens hervorgetan, denn sie wären von einem Versagen bei der Verwaltung oder Verminderung von Corporate-Governance-Risiken direkt betroffen. Inhaber von Anleihen stehen zu den Unternehmen in einer anderen Beziehung, denn als Kreditgeber sind ihnen vor allem Kapitalerhalt und Zinserträge wichtig. Daher interessieren sie sich besonders für den Verschuldungsgrad des Emittenten, Liquidität und Extremrisiken, wobei die Bedeutung solcher Aspekte mit abnehmender Bonität des Schuldners exponentiell zunimmt.

Wir glauben, dass Anleger in Anleihen aufgrund ihrer Rolle als Geldgeber die Unternehmen zu nachhaltigerem Wirtschaften bewegen können.

Wir glauben, dass Anleger in Anleihen aufgrund ihrer Rolle als Geldgeber die Unternehmen zu nachhaltigerem Wirtschaften bewegen können. Dies gilt insbesondere für Neuemissionen am Primärmarkt und für kleinere Unternehmen. Zudem bieten die Bilanzen von Emittenten ohne Investment Grade Rating weniger Spielraum, um eine unerwartete Verschlechterung der Geschäftslage infolge erheblicher ESG-Risiken abzufedern.

Eine Reihe von Studien1 belegt, dass Unternehmen, die klar auf Nachhaltigkeit setzen im Vergleich zu Unternehmen, bei denen die Nachhaltigkeit keine eindeutige Priorität hat, in der Regel ihre Finanzierungskosten senken konnten. Bei Unternehmen mit starkem Nachhaltigkeitsprofil fordern die Anleger meist einen geringeren Kreditaufschlag. Dadurch zeichnet sich allmählich ein Trend ab, wonach Risiko und Rendite mit Nachhaltigkeit korrelieren.

In einem 2018 erschienenen Bericht des japanischen Pensionsfonds (GPIF) und der Weltbank2 wird argumentiert, dass Anleiheninhaber möglicherweise sogar mehr Einfluss haben als Aktionäre, um die Unternehmen zum Übergang zu nachhaltigeren Modellen zu bewegen. Weil Anleiheninhaber beschliessen können, ihr Kapital bei Fälligkeit nicht wieder oder nur zu einem höheren Zins anzulegen, können sie die Finanzierungskosten direkt beeinflussen.

Die Nachhaltigkeit stellt die Anlagelandschaft auf den Kopf. Sie kann als Schlüsselvariabel einer durchdachten Analyse nicht mehr ausser Acht gelassen werden.

 

sources.

Deutsche Bank: Sustainable Investing, Evaluating Long-Term Value and Performance, June 2012.
World Bank/GPIF: Incorporating Environmental, Social and Governance (ESG) Factors into Fixed Income investment, April 2018.

Wichtige hinweise.

Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Lombard Odier Funds (Europe) S.A.
Dieses Dokument wurde von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. herausgegeben, eine in Luxemburg domizilierte Aktiengesellschaft (SA), die ihren Hauptsitz an der 291, route d’Arlon, L-1150 Luxemburg hat und die von der CSSF als Verwaltungsgesellschaft im Sinne der geänderten Richtlinie 2009/65/EWG des Rates zugelassen und reguliert ist. Lombard Odier Investment Managers („LOIM“) ist ein Markenzeichen.
Dieses Dokument dient ausschliesslich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung dar, ein Finanzinstrument zu erwerben oder zu veräussern oder eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Dieses Dokument darf nicht in Ländern verbreitet oder genutzt werden, in denen eine solche Verbreitung oder Nutzung rechtswidrig wäre. Dieses Dokument enthält keine persönlichen Empfehlungen und ersetzt keine professionelle Beratung zu Finanzanlagen. Vor dem Abschluss jeglicher Transaktionen obliegt es dem Anleger die Angemessenheit der jeweiligen Transaktion unter Berücksichtigung seiner speziellen Umstände zu prüfen und sich gegebenenfalls von einem unabhängigen Fachberater hinsichtlich der Risiken sowie rechtlichen, regulatorischen, finanziellen, steuerlichen oder buchhalterischen Folgen beraten zu lassen. Dieses Dokument ist das Eigentum von LOIM und wird dem Empfänger nur für die persönliche Nutzung zur Verfügung gestellt. Ohne vorherige Genehmigung von LOIM darf es darf weder teilweise noch in seiner Gesamtheit vervielfältigt, verändert oder zu anderen Zwecken verwendet werden. Der Inhalt dieses Dokuments ist für Personen gedacht, die versierte Anlageexperten sind und die für die Tätigkeit an den Finanzmärkten entweder zugelassen oder reguliert sind, oder für Personen, die nach der Einschätzung von LOIM über die Expertise, die Erfahrung und das Wissen verfügen, die für die in diesem Dokument beschriebenen Anlagegeschäfte erforderlich sind, und für die LOIM die Zusicherung erhalten hat, dass sie ihre eigenen Anlageentscheidungen treffen können und die mit den im vorliegenden Dokument beschriebenen Anlagetypen verbundenen Risiken verstehen, oder für Personen, die LOIM ausdrücklich als geeignete Empfänger dieses Dokuments anerkannt hat. Falls Sie keine Person sind, die unter die oben genannten Kategorien fällt, werden Sie gebeten, dieses Dokument entweder LOIM zu retournieren oder es zu vernichten. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie sich nicht auf dessen Inhalt oder darin erläuterte Anlagethemen verlassen und dieses Dokument nicht an Dritte weiterleiten dürfen. Dieses Dokument enthält die Einschätzungen von LOIM zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und Analysen basieren auf Quellen, die wir als verlässlich erachten. LOIM leistet jedoch keine Gewähr für deren Aktualität, Genauigkeit oder Vollständigkeit und haftet nicht für Schäden oder Verluste, die aus der Nutzung dieses Dokuments entstehen. Alle Informationen und Meinungen können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden. Dieses Dokument darf weder als Original noch als Kopie in die USA, Gebiete unter der Hoheitsgewalt der USA oder der Rechtsprechung der USA unterworfene Gebiete gesendet, importiert oder dort verbreitet oder einer US-Person zugestellt werden. Als US-Person gelten vorliegend alle Personen, die US-Bürger sind oder ihren Wohnsitz in den USA haben, alle Partnerships, die in einem Bundesstaat oder Gebiet unter der Hoheitsgewalt der USA gegründet oder organisiert sind, alle Unternehmen, die dem US-amerikanischen Recht oder dem Recht eines Bundesstaates oder Gebiets unter der Hoheitsgewalt der USA unterliegen, sowie alle in den USA steuerpflichtigen Vermögen oder Trusts, ungeachtet des Ursprungs ihrer Einkommen
Datenherkunft: Sofern nicht anders angegeben, wurden die Daten von LOIM erstellt.
Obwohl gewisse Informationen aus verlässlich geltenden öffentlichen Quellen stammen, können wir ohne eine unabhängige Prüfung deren Genauigkeit und Vollständigkeit nicht garantieren.
Die in diesem Dokument geäusserten Ansichten und Meinungen dienen ausschliesslich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung von LOIM zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren dar. Die geäusserten Ansichten und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt dieser Präsentation. Sie können sich ändern und sind nicht als Anlageberatungsleistung zu verstehen.
Dieses Material darf ohne vorherige Genehmigung von Lombard Odier Funds (Europe) S.A. weder vollständig noch auszugsweise (i) in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln von Personen kopiert, fotokopiert oder vervielfältigt oder (ii) an Personen vertrieben werden, die nicht Mitarbeiter, leitende Angestellte, Direktoren oder autorisierte Agenten des Empfängers sind.
© 2019 Lombard Odier Investment Managers – alle Rechte vorbehalte