Die Nachhaltigkeitsrevolution.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird gemeinhin mit dem Klimawandel in Verbindung gebracht. Die aktuelle Revolution geht aber weit über diese einzelne, wenn auch sehr wichtige Komponente hinaus. Unsere derzeitigen ökologischen, sozialen und ethischen Modelle müssen sich verändern. Denn die Weltbevölkerung wächst und altert, die natürlichen Ressourcen sind knapp, die Digitalisierung schreitet voran und die Ungleichheiten nehmen zu. Wir müssen deshalb die herkömmlichen Normen in Bereichen wie Transportwesen, Lebensmittelsysteme, Gesundheit, Aus-/Weiterbildung, Datenverwaltung und Infrastruktur grundlegend überdenken.

Alle Länder, Sektoren, Unternehmen und Anlageklassen sind davon betroffen.