Was ist an der 26. UN Klimakonferenz in Glasgow passiert?

Was ist an der 26. UN Klimakonferenz in Glasgow passiert?

Bei Lombard Odier Investment Managers ist Nachhaltigkeit eine zentrale Anlageüberzeugung. Daher haben wir uns sehr gefreut, an der internationalen Klimakonferenz COP26 teilnehmen zu können, um unsere Ansichten zur Umstellung auf eine kohlenstofffreie Wirtschaft zu präsentieren.

Unsere thematischen Tagungen beim Klimagipfel COP26 befassen sich mit dem Research für nachhaltige Anlagen, Strategien und Stewardship. „Assessing portfolio alignment to net zero“ (Beurteilung der Portfolioausrichtung auf Netto-Null) soll Anlegern dabei helfen, nicht nur den aktuellen Grad der Exponierung eines Portfolios gegenüber Emissionen zu verstehen, sondern auch die erwartete Entwicklung dieser Emissionen. „Developing climate-aligned investment solutions“ (Entwicklung klimaorientierter Anlagelösungen) umreisst die Zusammensetzung und die Ziele eines umfassenden klimaorientierten Investmentangebots. „Predictors of success in a greening world“ (Indikatoren für den Erfolg in einer grüneren Welt) stützt sich auf unseren neuen Bericht, für den wir in Zusammenarbeit mit der University of Oxford entstehende globale Trends des grünen Wettbewerbs identifiziert haben. Darin haben wir einige Gewinner und Verlierer genauer unter die Lupe genommen und untersucht, wie Regierungen diese grünen Erfolgschancen nutzen könnten. „Investing in Nature at Scale" (Investitionen in die Natur im grossen Stil) untersucht die Rolle naturbasierter Lösungen (NBS) zur Unterstützung eines breit angelegten CO2-Abbaus, zur Vermeidung von Emissionen im Zusammenhang mit einer veränderten Bodennutzung und für den Schutz der Artenvielfalt. „Deploying capital in the age of planetary boundaries“ (Kapitaleinsatz im Zeitalter der planetaren Grenzen) analysiert neue Ansätze, die zur Beurteilung von Portfolios und ihrer Klimapositionierung nötig sind. Im Rahmen dieser Tagungzeigen wir die logischen Grundlagen auf, schildern Anwendungsbeispiele, räumen mit gängigen falschen Vorstellungen über solche neuen Ansätze auf und zeigen, wie sie in Portfolios integriert werden können. Die Registerkarten unten enthalten weitere Informationen:

Nachrichten.