Alternative Anlagen.

Unsere Anlagefachleute für Alternatives zielen auf Renditen ab, die eine geringere Korrelation mit traditionellen Anlagenklassen und weniger liquiden Strategien für die langfristige Inflationsbekämpfung aufweisen.

rethink traditional.

Bei uns stehen eine kollaborative Anlagestruktur und eine Verpflichtung auf die Infrastruktur im Mittelpunkt, weil wir davon überzeugt sind, dass wir unseren Teams so die für die Alpha-Generierung im heutigen Umfeld notwendigen Einblicke und den unverzichtbaren Fokus geben. 
 
 
Zu unseren alternativen Strategien zählen:
  • Hedgefonds-Strategien: Equity Long-Short (US, UK Small Cap, Global Sustainability, Big Data), ereignisgesteuerte Anlagen, relative Wert
  • Alternative Risk Premia
  • Rohstoffe
  • Versicherungsbezogene Wertpapiere
  • Private Equity
  • Infrastruktur
Un homme, une équipe

One man, one team

Portrait of Jean-Pascal Porcherot and his teams in this special report of L’Agefi Hebdo (July 25, 2019). 

Read the report (in French)

Private Equity

Private Equity

Der private Vermögensmarkt stellt eine wichtige alternative Quelle für die Rückkehr zu öffentlichen Märkten dar. Mit einem grossen und erfahrenen Private Equity-Team sind wir in der Lage, eine Reihe von Lösungen, gemischten, sekundären und Co-Investmentfonds sowie eine umfassende Verwaltung und Berichterstattung anzubieten.

Im Jahr 2019 haben Lombard Odier Investment Managers und die Avadis Anlagestiftung, eine sehr angesehene schweizerische Stiftung für Schweizer Pensionskassen, haben gemeinsam ein innovatives Anlagevehikel geschaffen, das eine optimale Lösung für Schweizer Personalvorsorgeeinrichtungen darstellt - Lombard Odier Private Equity Opportunities.

Entdecken Sie mehr
TerreNeuve.

TerreNeuve.

Das Thema Nachhaltigkeit zu verstehen, ist entscheidend dafür, vorteilhafte und umstrittene Geschäftsmodelle unterscheiden sowie die Risiken und Chancen der Zukunft erkennen zu können.

Lombard Odier IM hat TerreNeuve, eine UCITS1--Long-Short-Strategie rund um nachhaltige Anlagen eingeführt. Diese wird mit derselben bewährten und konsistenten Anlagestrategie betrieben, die vom Anlageteam bereits seit über einem Jahrzehnt angewendet wird. Das Ziel: Gewinner mit echtem Wachstumspotenzial und Shorts finden zu können, die für schädliche Umwelt-, Sozial- oder Governance-Faktoren anfällig sein könnten.

1 Dem luxemburgischen Recht unterliegender Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapiere (OGAW). Bei OGAW gibt es keine Renditegarantie, und die vergangenen Wertentwicklungen sind keine Garantie für die zukünftigen.

Entdecken Sie mehr
alternative risk premia

alternative risk premia

Alternative Risikoprämien  stellen Ertragsquellen dar, die mit verschiedenen Long-/Short-Strategien systematisch erschlossen werden können und nicht aus traditionellen Anlageklassen stammen. Sie können Ertragsquellen bieten, die nicht mit traditionellen Anlageklassen korrelieren und zur Steigerung der risikobereinigten Rendite eines Portfolios beitragen.

Bei LOIM, werden Alternative Risikoprämien in zwei gesonderte, sich ergänzende Ertragsquellen eingeteilt: Ertragsorientierte Prämien und Prämien zur Risikominderung.

Entdecken Sie mehr
Liquid alternativen

Liquid alternativen

Wir verwalten eine Reihe von alternativen Lösungen, mit denen wir versuchen, alternative Renditequellen auszuschöpfen, wie beispielsweise unsere Commodity Risk Premia-Strategie und unsere Event Convexity-Strategie. Da sie Renditequellen bieten, die nicht mit traditionellen Anlageklassen korrelieren, können Anleger ihr Portfolio mit solchen Lösungen verbessern oder diversifizieren.

Entdecken Sie mehr

Further insights